Start ... Bücherregal Biografien Wilde Schwäne
Wilde Schwäne
Biografien
Mittwoch, den 28. Januar 2009 um 08:17 Uhr
dreier Frauengenerationen. Jung Chang beschreibt das Leben ihrer Großmutter, die noch den Hauch des alten Kaiserreiches erlebte und deren Füße gebrochen wurden, um sie danach zu binden und damit klein zu halten. Sie beschreibt das Leben ihrer Mutter, wie diese in der Zeit von Mao lebte und auch in der Partei mitwirkte. Zuletzt beschreibt sie Ihr Leben, das ebenfalls eng mit der Partei verknüpft war bis es zum Bruch kam und Jung Chan, die in England studieren durfte, also schon gewisse Privilegien genießen durfte, im Westen blieb.
Wilde Schwäne zählt nicht zu unrecht zu den meistgelesenen Büchern über China. Neben der Familiengeschicht erfährt man viel über die Geschichte Chinas und seiner Entwicklung im 2. Jahrhundert.
Fazit: Ein Buch, das man gelesen haben muss.
  • Taschenbuch: 637 Seiten
  • Verlag: Droemer Knaur
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426622033
  • ISBN-13: 978-3426622032
 

Samstag, 23. Februar 2019

Seiten-Inhalt

Rechtshinweise

Hier unterwegs

Wir haben 142 Gäste online

Besucher

Heute15
Gestern104
Woche427
Monat1473
Alle, seit 14.02.2007320251

Letzte Seitenänderung

Montag 11 April 2016, 07:13