Start ... Bücherregal Romane Im Zeichen der Seraphim
Im Zeichen der Seraphim
Romane
Montag, den 09. Februar 2009 um 13:14 Uhr
 John Sack geht in seinem Roman zurück in der Zeit. Die Handlung basiert auf dem Leben, besser gesagt dem Tod, des Gründers des Franziskaner-Ordens - Franz von Assisi.
Erzählt wird die Geschichte, wie der Ordensbruder Conrad, der in den Bergen einsam als Einsiedler lebt damit beauftragt wird, das Geheimnis um den vor 40 Jahren verstorbenen Ordensgründer zu lüften.  Als Anhaltspunkt wurde ihm eine geheimnisvolle Schriftrolle überbracht. Nur mit Widerwillen nimmt er die Aufgabe an und begibt sich auf die Reise nach Assisi, wo er in der Bibliothek des Ordenshauses nach Antworten suchen will. 
Begleitet wird er von einem jungen Novizen. Wie Conrad schnell herausfindet, handelt es sich bei dem vermeintlichen Novizen um ein Mädchen. Je näher die Wanderer der Stadt Assisi kommen, um so mehr wurde zur Gewissheit, dass jemandem nicht daran gelegen war, dass das Geheimnis um den Ordensgründer gelüftet wurde. Die beiden Reisenden entgehen nur knapp dem Tod bei einem hinterhältigen Anschlag. In Assisi wird Conrad, der unbequeme Fragen Stellt eingekerkert. Der Leser erfährt in der Nebenhandlung die Geschichte von Amata, dem jungen Mädchen, welches Conrad begleitet hatte.
Das Geheimnis um Franz von Assisi stellt sichals gewagt aber durchaus plausibel dar. John Sack hat gut recherchiert und geschickt Fakten mit Fiktion vermischt.
Fazit: Lesenswert 
 
  • Gebundene Ausgabe: 574 Seiten
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426197243
  • ISBN-13: 978-3426197240
 

Montag, 17. Dezember 2018

Seiten-Inhalt

Rechtshinweise

Hier unterwegs

Wir haben 36 Gäste online

Besucher

Heute44
Gestern58
Woche44
Monat1147
Alle, seit 14.02.2007314148

Letzte Seitenänderung

Montag 11 April 2016, 07:13