Start ... Bücherregal Romane Ein König für Deutschland
Ein König für Deutschland
Romane
Mittwoch, den 19. Oktober 2011 um 11:18 Uhr

"Ein König für Deutschland" ist wieder ein echter Eschbach-Roman mit einer richtig tollen Geschichte. Andreas Eschbach schafft es dabei von Anfang an Spannung aufzubauen und dem Leser (mir jedenfalls) die Frage in den Hinterkopf zu pflanzen, ob die Geschichte eventuell Wirklichkeit werden könnte.

 

Die Geschichte dreht sich um den Gymnasiallehrer Simon König, der wegen eines Computerprogramms, das sein Sohn, der in Amerika lebt, geschrieben hat. Deswegen kandidiert Simon schließlich für das Amt des Bundeskanzlers von Deutschland, um sich später im Dom von Aachen zum König für Deutschland krönen zu lassen. Simons Sohn, Vincent Wayne Merrit, das Produkt einer kurzen Affäre während eines USA-Aufenthaltes mit einer Amerikanerin, hatte für amerikanische Politiker - angeblich für Forschungszwecke - ein Programm für Wahlmaschinen entwickelt, das diese manipulieren konnte. Noch handelte es sich um ein unfertiges Produkt, das er den Politikern übergab. Schließlich fanden die Wahlen um das Präsidentenamt statt und Vincent fand heraus, dass das Programm eingesetzt wurde. Er wird erpresst, schickt seinem Vater eine Kopie des Programms und macht sich aus dem Staub.

Simon wird in Deutschland die CD mit dem Programm schneller wieder abgenommen als er überhaupt begreifen kann, was es mit ihm auf sich hat. Mit einigen jungen Leuten, die gegen die Einführung von Wahlcomputern in Deutschland sind, beginnt er einen Plan auszuhecken, denn Vincent hat eine Hintertür im Programm offen gelassen. Sie gründen eine Partei, die Volksbewegung zur Wiedereinführung der Monarchie, um die Bundestagswahlen zu gewinnen und den Schwindel sowie die mögliche Manipulation an Wahlgeräten aufzudecken.

Mein Fazit: Spannendes und kurzweiliges Buch, das man lesen kann, nicht zuletzt wegen der sehr guten Idee der Geschichte.

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404160185
  • ISBN-13: 978-3404160181
 

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Seiten-Inhalt

Rechtshinweise

Hier unterwegs

Wir haben 98 Gäste online

Besucher

Heute5
Gestern55
Woche130
Monat1233
Alle, seit 14.02.2007314234

Letzte Seitenänderung

Montag 11 April 2016, 07:13