Start ... Bücherregal Romane Die Goldspinnerin
Die Goldspinnerin
Romane
Montag, den 08. Oktober 2012 um 12:33 Uhr

Die Goldspinnerin von Gerit Bertram (Autorenpaar) war mein diesjähriges erstes Urlaubsbuch. Im Roman geht es um die Goldspinnerin Christin Bremer, die mit ihrem Mann eine Werkstatt in Lübeck führt. Als kurz nach der Geburt der langersehnten Tochter ihr Mann überraschend stirbt, wird sie des Mordes verdächtigt und schließlich deshalb und auch wegen Hexerei verurteilt. Der Sohn des Henkers flieht mit der Spinnerin und hilft ihr, das Rätsel um den Tod des Mannes aufzuklären. Dabei lernen sie nicht nur die polnische Königin Jadwiga kennen, sondern klären auch noch die Verschleppung junger polnischer Mädchen in deutsche Freudenhäuser auf.

 

Bis zur Rettung der Christin Bremer durch den Sohn des Lübecker Henkers fand ich den Stoff spannend. Anschließend flacht die Geschichte immer mehr ab und die logischen Abläufe wirken konstruiert und unwirklich. So gehen die Verfolgten beispielsweise nach Polen und dort finden sie dann auch wonach sie suchen. Obwohl die Spur dorthin kaum wahrnehmbar ist und normalerweise diese Reise unwahrscheinlich macht, kommen die Hauptfiguren doch ausgerechnet in der richtigen polnischen Stadt auf die Spur der Mörderbande. Dann gibt es für meinen Geschmack und für diese Zeit auch zu viele gute Menschen, die als Sühne für ihr Vergehen dann auch schnell mal ein Armenhaus gründen... Na ja, ich hab's gelesen und mir vorher dummerweise auch noch den Fortsetzungsroman gekauft.

Fazit: Gute Urlaubslektüre unterhält besser.

  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Blanvalet
  • ISBN-10: 3442378397
  • ISBN-13: 978-3442378395
 

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Seiten-Inhalt

Rechtshinweise

Hier unterwegs

Wir haben 88 Gäste online

Besucher

Heute5
Gestern55
Woche130
Monat1233
Alle, seit 14.02.2007314234

Letzte Seitenänderung

Montag 11 April 2016, 07:13