Start ... Bücherregal Romane Das Haus der verlorenen Düfte
Das Haus der verlorenen Düfte
Romane
Montag, den 08. Oktober 2012 um 13:50 Uhr

Das Haus der verlorenen Düfte war mein viertes Urlaubsbuch, dass ich mir in diesem Jahr mitgenommen hatte. Bei dem Roman von Melisse J. Rose geht es um den Duft eines Parfums, der einst von Kleopatra benutzt wurde. Reste des Parfüms wurden im späten 18. Jahrhundert in einem Gefäß in einem ägyptischen Grab gefunden und von dem Pariser Parfümeur Giles L’Étoile untersucht. Er ist überzeugt, dass er das legendäre Parfüm der ägyptischen Königin gefunden hat, welches Erinnerungen an vorherige Leben auslösen soll. Der Parfümeur ist jedoch nicht in der Lage die Inhalltsstoffe des Parfüms zu ermitteln oder die Hieroglyphen zu entziffern. So gerät der Fund schließlich in Vergessenheit. Erst Jahrhunderte später taucht er im Nachlass der L’Étoiles auf und das Geschwisterpaar Jac und Robert L’Étoile, die letzten Nachkommen von Giles, versuchen das Geheimnis zu ergründen. Es gibt jedoch noch andere "Jäger des verlorenen Duftes", die verhindern wollen, dass das Parfüm in die Hände des Dalai Lama kommt. Als Robert plötzlich verschwindet und eine Leiche in dessen Büro gefunden wird, spitzt sich die Lage zu. Ein spannender und ungewöhnlicher Stoff. Interessant ist die Geschichte der Parfümherstellung, die quasi nebenbei erzählt wird.

 

Fazit: Interessant und jedoch mit einigen Längen

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Rütten & Loening
  • ISBN-10: 335200840X
  • ISBN-13: 978-3352008405
 

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Seiten-Inhalt

Rechtshinweise

Hier unterwegs

Wir haben 62 Gäste online

Besucher

Heute5
Gestern55
Woche130
Monat1233
Alle, seit 14.02.2007314234

Letzte Seitenänderung

Montag 11 April 2016, 07:13