Start ... Bücherregal Romane 2012 - Schatten der Verdammnis
2012 - Schatten der Verdammnis
Romane
Montag, den 04. Januar 2010 um 15:41 Uhr
2012_schatten_der_verdammnisDas Buch kaufte ich mir kurz vor Weihnachten, weil ich dachte es wäre das Buch zum Film von Roland Emmerich, den ich mir unbedingt erst nach der Lektüre des Romanes ansehen wollte. Denkste! Wie ich nun, nach dem Lesen erfahren habe, hat das Buch nichts mit Emmerichs filmischem Werk zu tun.
Da ich mich bisher überhaupt noch nicht mit dem Jahr 2012 beschäftigt hatte, vielmehr mit dem was die Maya für das Jahr prophezeit hatten, war das Buch in diesem Fall ganz interessant. Zumindest war das Thema spannend. Wie der Autor, Steve Alten, das Thema jedoch abhandelt wird zum Ende hin immer unwahrscheinlicher. Im Grunde hätte das Buch auch Erich von Däniken schreiben können. Dieser hatte ja schon vor Jahren darauf hingewiesen, dass die ägyptischen Pyramiden von Außerirdischen errichtet worden waren. Alten verbindet alle antiken Großbauten  - zumindest die, die wie Pyramiden aussahen - miteinander und lässt sie vor Millionen von Jahren von Außerirdischen errichten. Die Rede ist auch von Raum-Zeit-Schläuchen, was mich sehr an Raumschiff Enterprise erinnerte.
Das Buch war spannend geschrieben, obwohl es zum Ende hin immer mehr in Richtung Weltraum abdriftete. Die Handelnden sind ein Wissenschaftler, der in einer psychiatrischen Klinik angeblich wegen seines Wissens gefangen gehalten wird und eine junge Psychiaterin. Diese befreit den Patienten, um mit ihm gemeinsam den Untergang der Menschheit am 21. Dezember 2012 zu verhindern.


Fazit: Sicher nicht für jeden Geschmack.

  • Taschenbuch: 592 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345343482X
  • ISBN-13: 978-3453434820
 

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Seiten-Inhalt

Rechtshinweise

Hier unterwegs

Wir haben 91 Gäste online

Besucher

Heute5
Gestern55
Woche130
Monat1233
Alle, seit 14.02.2007314234

Letzte Seitenänderung

Montag 11 April 2016, 07:13